Dienstag, 31. Mai 2016

Sabrina Fox und das Glück.....

Immer wieder bitte ich Menschen, uns zu verraten, worin für sie das Glück der kleinen Dinge besteht. Dieses Mal war Sabrina Fox so lieb, mir ein paar Zeilen über das zu berichten, was sie glücklich macht.

Gerade besuche ich meine Freundin Nicole in Berlin und sitze auf ihrer bequemen Liege in der Sonne. Gleich drei Mal Glück.

Mein Körper fühlt sich wohl. Mein Herz auch.

Auch hier: Pures Glück.

Ich lebe, gehe barfuß, singe viel, liebe was ich tue. Das macht glücklich. Meine Tochter Julia hat gerade den Job bekommen, den sie sich gewünscht hat. Mein Liebster Stanko hat morgen eine Ausstellung über seine Farbfelder. Meine geschenkte Tochter Melia bekommt heute Abend ihr Auto repariert. Mein geschenkter Sohn Merlin liebt sein Studium. Das alles macht mich glücklich.
 
Das Glück erspürt man, wenn man innehält und dieses Gefühl genießen kann. Wir sehen die Sonne und haben oder nehmen uns Zeit. Der Körper sehnt sich dem Licht entgegen, die Produktion von Vitamin D wird angeregt und wir fühlen uns wohl. Die Jacke wird ausgezogen, das T-Shirt hochgeschoben und dann gibt es den Moment in dem wir - im Idealfall - innehalten und das einfach nur genießen.

Früher hatte ich viele Stimmen in meinem Kopf, die mir diesen Moment madig machten: "Hast du nichts zu tun?" brüllte die Herbergsmutter nach zehn Sekunden in mir, deren Aufgabe es war, alles immer schön und aufgeräumt und gemütlich zu machen. "Da sind noch Emails zu beantworten!" maulte die Frau Obrigkeitshörig in mir, die alles wichtiger findet, was andere Leute von mir wollen.

Damals hörte ich noch auf diese Stimmen und so konnte ich das Glück der kleinen Dinge nicht genießen. Ich kam früher irgendwo an und überlegte mir sofort, wann ich wieder abfuhr. Ich hatte ein herrliches Mittagessen und überlegte mir, was ich noch zum Abendessen einkaufen muss. Ich lag in der Sonne und statt das zu genießen, überlegte ich mir, dass ich noch die Buntwäsche waschen muss.

Das alles ist dem Glück der kleinen und großen Dinge im Weg.

Ich war mir im Weg.

Und jetzt sitze ich auf der Terrasse in der Sonne bei meiner Freundin Nicole, die mir gerade ein wunderschönes Glas Wasser mit frischer Pfefferminze und Zitrone bringt.

Was für ein Glück!

--------

Wie schön, dass es Menschen wie Sabrina gibt, die sich an so wesentlichen Dingen erfreuen!

Sabrina Fox ist Autorin, Bildhauerin und Moderatorin. Aufmerksam wurde ich auf sie durch ihre Büchern. Besonders gut gefällt mir ihr Buch "Auf freiem Fuß".


 
Weitere Informationen zu Sabrina gibt es auf ihrer Website

Ich freue mich auch jetzt schon darauf, dass sie im August im Hotel Hubertus einen Vortrag halten wird!

Weitere Infos


Keine Kommentare:

Kommentar posten